Sonntag, 17. Dezember

letztes Update14:03:27

Sie befinden sich hier: Türkei Türkei Info Die türkische Küche

Die türkische Küche

E-Mail Drucken

Die türkische Tischkultur

Die Küche der Türkei blickt auf eine lange Geschichte zurück und wurde von vielen unterschiedlichen Kulturen beeinflusst. So vermischten sich die nomadischen Kochtraditionen der Turkvölker im Laufe der Jahrhunderte nicht nur mit der persischen, indischen und islamisch-arabischen Küche, sondern auch mit der mediterranen Küche und der des Kaukasus. Durch diese unterschiedlichen geografischen und kulturellen Einflüsse wurde die türkische Küche zu einem wahren Potpourri verschiedener Lebensweisen und Kulturen und präsentiert sich heute in einer schier unendlich großen Vielfalt.

Die türkische Küche – so vielfältig wie das Land selbst

Eine gepflegte Tischkultur wird in der türkischen Küche groß geschrieben. So spielt das Essen in Gemeinschaft mit Familie, Freunden und Bekannten eine wichtige Rolle im Leben der türkischen Bevölkerung. Davon zeugt auch das bekannte türkische Sprichwort „Das Alleinsein ist nur Gott bestimmt.“ Die Tür steht für jedermann offen und Gäste werden jederzeit herzlich willkommen geheißen. Die türkische Küche ist stark von der Religion beeinflusst. So hält sich die große Mehrheit der muslimischen Bevölkerung streng an die Speisevorschriften des Islam von verboten (haram) und erlaubt (halal) und beachtet die Schächtung, das rituelle Schlachten von koscheren Tieren.

Große Vielfalt an typisch türkischen Speisen

Wer bei der türkischen Küche nur an Döner Kebap und die zahlreichen, überall aus dem Boden sprießenden Kebap-Buden denkt, tut ihr mehr als unrecht. Denn auch wenn diese Fleischspeise in den unterschiedlichsten Varianten die Basis vieler Hauptgerichte ist, so stellt sie nur einen Bruchteil dessen dar, was die typisch türkische Küche ausmacht. Wer in der Türkei Urlaub macht, wird von der Vielfalt der kulinarischen Köstlichkeiten schnell verzaubert sein. Schmackhafte kalte und warme Vorspeisen, Meze genannt, dekorativ angerichtet, stimmen die Geschmacksknospen als gesunde Appetitanreger auf die Hauptspeise ein. Leckere Salate wie der Çoban salatası, ein Hirtensalat aus Gurken, Paprika, Schafskäse, Zwiebeln und Tomaten, der Patlıcan salatası, ein aus gegrillten, gebackenen oder auf Pfannen zubereiteten Auberginen bestehender Salat, oder der berühmte türkische Zwiebelsalat Soğan salatası passen wunderbar zu den meist auf Fleisch basierenden Hauptspeisen. Als Getränke gibt es immer frischen Obstsaft das gerade durch einen Entsafter gelaufen ist.

Beliebte türkische Hauptgerichte

Von den unzähligen Hauptspeisen sollte man bei einem Türkei Urlaub unbedingt versuchen: Kebap in allen Variationen, Köfte, die typisch türkischen Frikadellen, Pide(selbst zubereiteter Brot) mit Ziegenkäse, Lammfleisch, Kartoffeln oder Spinat, Pilavlar, Reisgerichte in allen Variationen, und Gözleme, würzig gefüllte Fladenbrote aus Yufka-Teig. Zu jeder Speise gibt es traditionell einen Brotkorb mit frischem und leckerem türkischen Brot.

MarketWatch

Wir beobachten den Reisemarkt für Sie. Sobald wir tolle neue Türkei-Angebote für Sie finden, lassen wir es Sie wissen! tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Türkei News bequem und kostenlos per Mail!

Reiseversicherung Türkeiurlaub

Auch in Ihrem Türkeiurlaub möchten Sie gut versichert sein? Dann können wir Ihnen die optimalen Partner aus dem Bereich Reiseversicherungen, Reiserücktrittsversicherungen und KFZ Versicherung empfehlen. Bitte sprechen Sie uns an.
Weitere Informationen zum Aufenthalt erhalten Sie auch beim türkischen Fremdenverkehrsamt, den Link finden Sie weiter unten.

Kulturhauptstadt 2010

Istanbul war die Kulturhauptstadt 2010. An verschiedensten Locations der Stadt, wurde das ganze Jahr über viel an Kultur geboten.